Kontakt

Zahnarzt Dr. Tobias Werk
Dornierstraße 18
93049 Regensburg

Telefon: 0941 27741
praxis@zahnarzt-dr-werk.de

Bewertung wird geladen...
21.11.2017 Die Assistenten der Zahnbürste

Die Assistenten der Zahnbürste: Tipps für eine bessere Mundhygiene

Zähne, Zahnfleisch und Zahnhalteapparat gesund zu halten, ist für Gesundheit und Lebensqualität wichtig. Die Lebensqualität wird durch weiße, gesunde Zähne sowie ein strahlendes Lächeln spürbar erhöht. Ein Bakterienbefall kann sich negativ auf den gesamten Körper, wie beispielsweise auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Des Weiteren kann eine bakterienbedingte Gingivitis (bzw. Parodontitis) den Kieferknochen angreifen und zu Verlust von Zähnen führen. Um Lebensqualität und Gesundheit zu erhalten, sollten die Zähne also regelmäßig gereinigt werden. Damit ist nicht nur das regelmäßige Zähneputzen mit einer Zahnbürste gemeint, auch die Zahnzwischenräume müssen gesäubert und von Essensresten befreit werden. Die Zahnbürste kommt allerdings nicht in alle Zahnzwischenräume. Um Zähne und Zahngesundheit bis ins hohe Alter zu erhalten, können, neben der Zahnbürste, andere "Helfer" genutzt werden.

 

Zahnzwischenraumbürsten

Zwischen den Zähnen sammeln sich Speisereste und bilden einen unschönen Zahnbelag. Dieser lässt sich mit Zahnzwischenraumbürsten entfernen. Die Bürsten sind biegsam und sehr fein gefertigt, sodass sie ideal in den Zahnzwischenraum passen. Die Bürsten sind in verschiedenen Größen erhältlich. Der Zahnarzt kann dem Patienten Auskunft über die richtige Größe geben. Des Weiteren gibt der behandelnde Zahnarzt Tipps zur richtigen Technik, um die Zahnzwischenräume von Zahnbelag und Essensresten zu befreien. Die Zahnzwischenraumbürsten werden auch als Interdentalbürsten bezeichnet und sollten vorsichtig zwischen zwei Zähne geführt werden. Durch sanfte Bewegungen (hin und her), werden Essensreste entfernt. Nach der Nutzung in einem Zahnzwischenraum sollten die Interdentalbürsten abgespült werden. Wichtig ist, dass die Bürste die richtige Größe hat: zu große Bürsten können das Zahnfleisch verletzen.

 

Zahnseide

Sind die Zähne besonders dicht beieinander, könnte die Benutzung einer Interdentalbürste schwierig werden. Dann hilft Zahnseide. Die Zahnseide ist gewachst oder ungewachst erhältlich und benötigt etwas Übung, um korrekt und effektiv genutzt werden zu können. Sie wird so über beide Zeigefinger gewickelt, dass der Mittelteil gespannt ist. Der gespannte Teil wird zwischen die Zahnzwischenräume geführt und so Zahn für Zahn mit kontrollierten Bewegungen gereinigt. Um entfernte Essensreste, die noch an der Zahnseide kleben, nicht in den nächsten Zwischenraum zu führen, wird die Zahnseide immer von einem Zeigefinger zu dem Anderen gezogen. Die Zahnzwischenräume können zusätzlich zur Zahnseide noch mit einer Interdentalbürste gereinigt werden. Sinnvoll ist die Reinigung vor dem eigentlichen Zähneputzen, um den Zahnbelag zu lockern.

 

Zungenreiniger

Bakterien sind nicht nur bei Entzündungen des Zahnfleisches zu finden. Auch bei gesunden Zähnen und Zahnfleisch finden sich Bakterien und Viren in der Mundhöhle und besonders auf der Zungenoberfläche. Ein Zungenreiniger, auch als "Zungenschaber" bezeichnet, hilft den Zungenbelag zu entfernen. Wichtig ist, dass die Reinigung vorsichtig durchgeführt wird. Das bedeutet, der Zungenschaber muss sanft eingesetzt werden und vom Zungengrund zu der Zungenspitze geführt werden. Nach der Nutzung ist es wichtig, das Reinigungsgerät mit fließendem Wasser abzuspülen. Durch die Nutzung eines Zungenreinigers, werden nicht nur Bakterien und Viren sowie Zungenbeläge generell entfernt, auch Mundgeruch kann so reduziert oder beseitigt werden. Des Weiteren wirkt das Entfernen des Zungenbelages bzw. der Zungenbeläge positiv auf den Geschmackssinn. Ein eventueller Schutz vor Infektionskrankheiten, besonders in der kalten Jahreszeit, ist ein weiterer Vorteil.

 

Mundspülung

Hier müssen medizinische Mundspülungen von im Handel erhältlichen Mundsprays und Mundwässern unterschieden werden. Letztere helfen nur dabei, einen frischen Atem zu haben. Erstere, und damit sind die medizinischen Mundspülungen gemeint, sind bei akuten Zahnfleischentzündungen sinnvoll und werden dann vom behandelnden Zahnarzt verordnet. Ein Dentalchirurg verordnet solche Lösungen auch nach endodontischen Zahnbehandlungen, falls nicht bereits mit einer Laserzahnbehandlung vorgebeugt wurde. Wer Zahnbelag nach dem Essen loswerden möchte, sollte sich den Mund mit klarem Wasser ausspülen.

 

Fluoridgel

Fluoride sind in den meisten Zahnpasten erhalten. Die chemischen Substanzen sorgen dafür, dass die Zähne widerstandsfähig sind und sind auch als Gelvarianten erhältlich. Menschen mit Zahnhalskaries, sowie festsitzenden Regulierungen, können Fluoridgele verordnet bekommen. Auch Kindern können sie ärztlich verordnet werden. Eine Absprache mit dem Zahnarzt, ob der Einsatz eines Fluoridgels sinnvoll ist, sollte unbedingt erfolgen. Zu viel Fluorid kann zu weißen Flecken auf den Zähnen führen und durch eine Überdosierung der Knochen abgebaut und die Zahnsubstanz aufgeweicht werden.

 

Munddusche

Mundduschen helfen Ablagerungen, die sich noch nicht auf den Zähnen festgesetzt haben, zu entfernen. Lockere Ablagerungen sollten allerdings vorsichtig entfernt werden. Ist der Wasserdruck zu stark, können Bakterien eher in die Zahntaschen befördert werden. Wer ein geschwächtes Immunsystem besitzt sollte keine Mundduschen einsetzen. Gleiches gilt für Menschen, die Verletzungen an der Mundschleimhaut haben.

Professionelle Zahnreinigung

Ein bis zweimal im Jahr kann eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll sein. Mit speziellen Mitteln und Instrumenten kann hartnäckiger Zahnbelag entfernt werden. Ob eine Zahnreinigung bei einem Patienten notwendig oder empfohlen ist, kann der behandelnde Zahnarzt sagen. Dieser klärt auch eingehend über die Methoden der professionellen Zahnreinigung auf und kann dem Patienten erläutern, wie oft die Zahnreinigung pro Jahr sinnvoll ist.

 

Regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt

Die genannten Methoden sind eine hervorragende Ergänzung, ersetzen aber keinesfalls regelmäßige Kontrollbesuche bei einem Zahnarzt. Wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen, oder Fragen zum Thema Zahnpflege haben, können Sie uns jederzeit während unserer Sprechzeiten kontaktieren und einen Termin vereinbaren.

Dr. Tobias Werk, Ihr Zahnarzt in Regensburg